Gemeinsam erziehen - erziehen zur Gemeinschaft

Lehrerin mit drei Schülern vor dem ComputerReintegration Hand in Hand

Die Janusz-Korczak-Schule fördert Kinder in ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung, welche trotz durchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten und vielfältiger Begabungen nicht mit ausreichendem Erfolg am Unterricht der Grundschule teilnehmen können.

Ziel unserer Bemühungen ist die baldige Wiedereingliederung der Kinder in die Volksschule. Die Schule bietet den Kindern Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten, die ihren Begabungen entsprechenden. Wir unterrichten, fördern und betreuen Kinder, die dem Lehrplan der Volksschule grundsätzlich folgen können, aber aufgrund ihrer Verhaltensprobleme und Entwicklungsstörungen besondere Hilfe benötigen.

Auf der Grundlage einer engen und stabilen Schüler-Lehrer-Beziehung, unterstützt durch ein hohes Maß an Verständnis, persönlicher Zuwendung und Wertschätzung helfen wir den Kindern

  • beim Aufbau von sozialen Beziehungen zu anderen Kindern und Erwachsenen
  • bei der Bewältigung der emotionalen Anforderungen in der Klassen- und Gruppensituation
  • bei der Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit auf der Grundlage einer realistischen Selbsteinschätzung
  • bei der Entwicklung einer angemessenen Lern- und Leistungsbereitschaft.

„Sage mir etwas – und ich vergesse es,
zeige mir etwas – und ich verstehe es,
lass es mich machen und ich kann es!“

Gegründet 1841

Bild mit altertümlichen SchriftenDer Jean-Paul-Verein Bayreuth e.V.
Ein wesentlicher Bestandteil der Bayreuther Sozialgeschichte.