Berufsschule im Block – Leben in der Gemeinschaft

Jugendwohnheim des Jean-Paul-Verein Außenansicht Einstieg in den Beruf. Gerade aus dem geschützten Bereich der Schule heraus und sofort rein in den harten Berufsalltag. Die Herausforderungen, die junge Menschen in ihrer Berufsausbildung und gerade an deren Beginn zu bewältigen haben, sind immens. Dazu kommt, dass sich nicht nur im Umfeld, sondern auch im Inneren junger Menschen in dieser Lebensphase die Umbrüche häufen.

Deshalb stehen bei uns pädagogische Fachkräfte den Auszubildenden für Betreuung, Rat und Unterstützung als kompetente Ansprechpartner zur Seite. Gruppenleitung des Jugendwohnheims ist Frau Hacker.

Im Jugendwohnheim ist Platz für 52 männliche Auszubildende, welche in Bayreuth den Blockschulunterricht der gewerblichen oder kaufmännischen Berufsschule besuchen und nicht täglich zu ihrem Wohnort fahren können.

Die Unterbringung erfolgt im Zwei-Personen-Zimmer – geöffnet von Sonntag, 18.00 Uhr bis Freitag, 17.00 Uhr. In jedem Zimmer sind zwei Internetanschlüsse vorhanden, das Haus ist intern im Intranet vernetzt.

Unsere Gäste haben ein umfangreiches Freizeitangebot zur Auswahl, wie z.B. Billard, Fitness, Musik, Kneipe, Kicker, Dart, Tischtennis, Allwetterplatz (Basketball, Volleyball, Handball, Fußball), Turnhalle.

Wir erfüllen die Qualitätsstandards von AUSWÄRTS ZUHAUSE – eine Initiative der Einrichtungen des Jugendwohnens in Deutschland und dokumentieren das mit dem Gütesiegel.


Weitere Informationen finden Sie in unserem Gesamt-Downloadbereich für die Jugendhilfe.

Besuchen Sie unser Jugendhilfezentrum auf facebook.

Impressionen aus dem Jugendwohnheim

Jugendhilfezentrum
Jean-Paul-Stift
Hans-Sachs-Straße 2 - 4
95444 Bayreuth

Telefon 0921 / 757 23 - 321
Telefax 0921 / 757 23 - 314
E-Mail senden